Wir sind für Sie da | Tel.: 0228 / 37738140 | Mo – Do: 08 – 18  Uhr

Immunschwäche und Autoimmunität

Unser Lebenswächter in der modernen Welt

Das „Fahrgestell“, unser Körper, der uns nahezu unverändert durch die letzten Jahrtausende gebracht hat, kämpft mit den Veränderungen der modernen Welt, das lesen Sie sehr häufig auf meiner Webseite. Teils gerät er aus den Fugen oder in ein Ungleichgewicht, welches wir dann durch therapeutische Impulse von außen mit dem Ziel der Selbstregulation z.B. durch Nahrungsergänzungsmittel oder gar medikamentös behandeln. Mitunter bleibt das Ungleichgewicht dabei aber bestehen.

Ein durchaus effektives System, welches uns vor der Umwelt und deren Angriffen auf unseren Körper schützt, ist das Immunsystem. Es dominiert unser Leben, denn wenn es aktiv ist, verbraucht es am meisten Energie. Wenn es gänzlich versagt, sterben wir recht rasch.

Häufige Infektanfälligkeit

Hier eine Auswahl von Symptomen und Zeichen, die auf ein gestörtes Immunsystem hinweisen können.

  • Ungewöhnlich hohe Infektanfälligkeit
  • Häufige Blasenentzündungen
  • Pilzinfekte im Darm
  • Darmbeschwerden
  • Regelmäßige Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten oder Antibiotika
  • Fußpilz
  • Hautausschläge
  • Sonnenlichtempfindlichkeit
  • Schmerzende Hand-/Fußgelenke
  • Zahnprobleme / Parodontitis

TH1 vs. TH2: Das Immunsystem entschlüsselt

Der pauschale Begriff „Immunsystem“ wird den zahllosen verschiedenen Prozessen, die bei einer Immunabwehr ablaufen, jedoch nicht gerecht. Trotzdem gibt es ein zentrales Gleichgewicht, auf welches die Funktionellen Medizin besonders fokussiert: Die so genannte „TH1 / TH2 Wippe“.

Es geht um die T-Helferzellen des Typen 1 und 2. Während die TH1 Zellen Erreger in infizierten körpereigenen Zellen lokalisieren und töten, bilden die TH2 in der Blutbahn neutralisierende Antikörper, die sich direkt auf die angreifenden Bakterien oder Viren stürzen.

Mit modernster Labordiagnostik untersuchen wir heutzutage, ob und wohin Ihre Wippe gekippt ist.

Mit auf den Schweregrad Ihres Ungleichgewichtes abgestimmten Therapien wie beispielsweise der Mikroimmun-/ oder Ozontherapie können wir Ihr Immunsystem wieder in Balance bringen.

Erklärung der Immunschwäche.

Das Th1 System

Dominiert das TH1 System, wippt das Immunsystem also zu dieser Seite, werden zu viele, auch gesunde Zellen zerstört. Eine Autoimmunerkrankung entsteht.

Klassische Symptome für eine TH1-Dominanz sind

Das Th2 System

Dominiert das TH2 System, so entsteht eine Überreaktion auf viele sonst nicht vom Immunsystem erkannte, im Blut befindliche Stoffe. Dies ist der Ausgangspunkt für die Entstehung von Allergien.

Klassische Symptome für eine TH2-Dominanz sind

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zur Immunschwäche

Als neue Privatpraxis in Ihrem Wohngebiet freue ich mich, ausführlich und mit ausreichend Zeit auf Ihre Gesundheitsfragen einzugehen, insbesondere wenn es um das Thema Immunschwäche geht. Buchen Sie sich hierzu, gern auch kurzfristig, entweder online einen Termin oder rufen Sie uns an.

Wir bieten darüber hinaus eine Videosprechstunde sowie Hausbesuche an. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.